Steuererklärung: 5 Promille an den WSV Brixen!

Demnächst werden Sie wieder Ihre Steuererklärung oder das Mod. 730 ausfüllen und damit die Einkommenssteuer erklären.

Auch der WSV Brixen hat die Voraussetzungen zum Erhalt dieser Förderung.
Unsere Steuernummer =
81032340218

Bitte unterstützen Sie uns!

Wir Danken für Ihr Vertrauen.

Stefan Barbieri, Präsident

WSV Brixen Amateursportverein

5.12.2019: Internationaler Tag des Ehrenamtes

Zum internationalen Tag des Ehrenamtes: ein Dank an Christine Öhler-Peintner:

Tageszeitung Dolomiten, 5.12.2019, Seite 19

„Christl“ war jahrelang mit großem Einsatz im Vorstand der Sektion Ski tätig. Nachdem ihre Kinder herangewachsen waren überließ Sie die Tätigkeit neuen Personen und zog sich zurück. Als nach dem Ableben des Vereinspräsidenten Helmuth Kerer der Verein vor einer schwierigen Situation stand, erklärte sie sich bereit zusammen mit Sigurth Wachtler den WSV Brixen weiterzuführen und auf solide Beine zu stellen. Sie arbeitete in der Verwaltung stest im Hintergrund, zeichnete sich aber durch ihre Gewissenhaftigkeit, Kompetenz und Ausdauer aus. Obwohl sie nach Ihrer Amtszeit in den Hintergrund trat, steht Sie dem Verein weiterhin aktiv zur Seite und ist eine unverzichtbare Stütze in allen verwaltungstechnischen Aufgaben und Herausforderungen. Sie kann mit Recht als die gute Seele und Stütze des Vereins bezeichnet werden.


http://www.vss.bz.it/projekte/ehrenamtliche-im-sportverein/

Ausserordentliche Mitgliederversammlung 2019

Im Sinne des Art. 15 der Satzung findet in erster Einberufung am Dienstag, 10.September 2019 um 08.00 Uhr und in zweiter Einberufung


am Mittwoch, 11. September 2019 um 19.30 Uhr
Hotel Millanderhof – Brixen, Plosestr. 58

Eine außerordentliche Mitgliederversammlung des Wintersportverein Brixen Amateursportverein mit folgender Tagesordnung statt:

  1. Begrüßung
  2. Abänderung Vereinsstatut (für Antrag um Anerkennung als Verein mit Rechtspersönlichkeit) in Anwesenheit des Notars
  3. Allfälliges
  • Anschließend sind alle zu einem kleinen Umtrunk geladen. Bei Verhinderung kann sich ein Mitglied mittels Vollmacht (siehe Anlage) durch ein anderes Mitglied vertreten lassen.
    N.B. kostenlose Parkmöglichkeiten im Parkhaus gegenüber Pizzeria Trametsch

Mitgliederversammlung 2019

Am Mittwoch 17. Juli 2019 fand im Hotel Millanderhof die jährliche WSV Mitgliederversammlung statt.

Nach den Grußworten des Präsidenten Stefan Barbieri, stellten die Sektionsleiter für Ski, Eiskunstlauf und Stocksport ihre Tätigkeiten der vergangenen Saison vor und berichteten über die Planungen für die kommende Saison.

Die Jahresabschlussrechnung wurde einstimmig genehmigt.

Sie endete mit einem großen Dankeschön an die ehrenamtlichen Funktionäre:

v.l.: Paola Lazzari, Dagmar Senettin, Rico Kotzan, Katja Lechner, Raimund PRantner, Stefan Barbieri, Günther Blasbichler, Angelika Mayr, Wolfgang Meraner, Joachim Mayrhofer, Klemens Tscholl.

VSS Ehrenmitgliedschaft für Sigurth Wachtler

VSS Mitgliederversammlung

Am 3. Mai 2019 wurde unserem ehemaligen Präsidenten Sigurth Wachtler anlässlich der VSS Vollversammlung in Bozen die VSS Ehrenmitgliedschaft mit Ehrenurkunde und goldener Ehrennadel verliehen. VSS Obmann Günther Andergassen sagte bei seiner Überreichung: „Er hat sich in besonderer Weise um den VSS und um den gesamten Sport in Südtirol verdient gemacht“.

Die Ehrenmitgliedschaft wurde als Zeichen des Dankes und der Anerkennung für seine 12-jährige Verbandstätigkeit als Bezirksvertreter des Eisacktals und Wipptal sowie für sein großes Engagement im Vereinssport von Brixen, seinen unermüdlichen Einsatz im Sinne des Südtiroler Wintersportverbandes FISI, des Olympischen Kommitees des Landes Südtirol CONI und insbesondere des Verbandes der Sportvereine Südtirols VSS.

Die Gratulanten: Christine Oehler Peintner (ehem. Vizepräsidentin WSV Brixen), Stefan Barbieri (amtierender Präsident WSV Brixen)

Gemeinsam mit der ehemaligen Vizepräsidentin unseres Vereins Christine Oehler Peintner, gratulierte der amtierende Präsident Stefan Barbieri. Sie freuten sich mit „Sigi“ für die wertvolle Anerkennung und Barbieri meinte sie unterstreicht die wertvolle getätigte ehrenamtliche Vereinstätigkeit zum Wohle der Gemeinschaft.

Auch wenn Sigi nun von seinem Amt als Bezirksvertreter im VSS zurückgetreten ist und an Christian Untermarzoner übergeben hat, sind wir sicher er wird unseren Verein noch viele weitere Jahre mit Rat und Tat unterstützen.

Vielen Dank auch von unserer Seite Sigi!

Sektion Eiskunstlauf: Mitgliederversammlung mit Neuwahlen

v.l.: Paola Paloschi, Sabine Oberrauch, Sektionsleiterin Dagmar Senettin, 
Ornella Moser, Manuela Oliva

Kürzlich fand die Mitgliederversammlung der Sektion Eiskunstlauf des WSV Brixen statt mit den Neuwahlen des Ausschusses für die nächsten 3 Jahre.

Die Sektion Eiskunstlauf zählt derzeit 57 Eiskunstläufer welche teilweise täglich in der Eishalle von Brixen trainieren und an regionalen, nationalen und internationalen Wettbewerben teilnehmen. Das vielseitige Trainingsprogramm, sowie die traditionelle Weihnachtsshow wurden vom Trainerteam Carol Bressanutti, Caterina Andermacher und Gaia Melillo geleitet. Weitere ca. 70 Kinder nahmen an Eislaufkursen teil, welche in den Herbst- und Weihnachtsferien in Zusammenarbeit mit dem Hockeyclub HC Falcon organisiert wurden. Auch wurden Showeinlagen beim Brixner Weihnachtsmarkt präsentiert.

Die bisherige Sektionsleiterin Katja Lechner rückte im November letzten Jahres in den Vorstand des Hauptvereins als Vertreterin des Eiskunstlauf-Sports unter Präsident Stefan Barbieri. Bei den Neuwahlen wurde folgender neuer Vorstand der Sektion für die nächsten 3 Jahre gewählt: Sektionsleiterin Dagmar Senettin, mit Vorstandsmitgliedern Sabine Oberrauch, Paola Paloschi, Manuela Oliva und Ornella Moser.

Zurzeit wird das Training 3-mal pro Woche in Neumarkt fortgesetzt, da Wartungsarbeiten in der Eishalle von Brixen durchgeführt werden mussten. Nach Beendigung dieser notwendigen Reparaturen, voraussichtlich Mitte Juli 2019, wird das Sommertraining in Brixen beginnen. Der neue Vorstand ist bereits aktiv dabei Sommercamps zu organisieren um gut vorbereitet in die nächste Saison zu gehen.

Neu gewählter Vorstand stellt sich vor


v.l.: Wolfgang Meraner (Vertreter Sektion Ski), Raimund Prantner (Vertreter Sektion Stocksport), Stefan Barbieri (Präsident), Joachim Mayrhofer (Vize-Präsident), Katja Lechner (Vertreterin Sekktion Eiskunstlauf)

Ende November wurde bei einer Mitgliederversammlung der neue Vorstand des WSV Brixen gewählt. Nachdem sich der scheidende Präsident Sigurth Wachtler und seine Vize Christine Oehler nicht mehr der Wahl stellten, wurden Stefan Barbieri als Präsident und Joachim Mayrhofer als Vizepräsident gewählt und die amtierenden Sektionsleiter wiederbestätigt. Sie werden die Geschicke des Vereins in den nächsten 3 Jahren leiten.

Mit dem neuen Präsident Stefan Barbieri, langjähriger Sektionsleiter Eiskunstlauf, und seinem Vize Joachim Mayrhofer aus dem Vorstand Sektion Ski, steht somit ein vereinsintern aufgebautes und erfahrenes Gespann an der Spitze des WSV, welches für Kontinuität sorgt und den 3 Sektionsleitern zur Seite steht.

In seiner Antrittsrede dankte Stefan Barbieri für das entgegengebrachte Vertrauen und sicherte mit Joachim Mayrhofer an seiner Seite, den Sektionsleitern seine Unterstützung für deren sehr geschätzte ehrenamtliche Tätigkeit zu. Der 1947 gegründete Traditionsverein widmet sich seit jeher der Förderung der Wintersportarten in Brixen und der neue Vorstand wird die notwendigen Rahmenbedingungen schaffen und sichern, dass dies auch in Zukunft von den Brixnerinnen und Brixnern in sportlicher Hinsicht kompetent vermittelt werden kann und dabei auch der soziale Auftrag des Vereinsgedankens klar im Vordergrund steht. Er betonte die Wichtigkeit der Partnerschaft mit den vielen langjährigen Mitgliedern, Freunden, ehrenamtlichen Helfern, Sponsoren und Unterstützer sowie das gegenseitiges Vertrauen. Neben Verwaltungsaufgaben, wird der Vorstand weiterhin die Kontakte und Zusammenarbeit mit anderen Sportvereinen pflegen, im Bewusstsein, gemeinsam mehr erreichen zu können. Um die Geschichte, Erfahrungen und Tätigkeiten des Vereins einer breiten Öffentlichkeit zu vermitteln, soll die Kommunikation vorzugsweise über digitale Medien ausgebaut werden. Ein weiteres Anliegen des WSV ist laut Barbieri die vermehrte Teilnahme und auch Organisation von Wintersportveranstaltungen in/mit benachbarten Regionen im Alpenraum.